Mannschaftsfoto

Mannschaftsfoto

Ligadaten

Trainer

Jörg Epperlein
Trainer
T: 0157 78933040
M: eppfamily@web.de
Christian Krybus
Trainer
T: 0176 64320350
M: Christian.Krybus@bauer-weilheim.de
Richard Daisenberger
Koordinator
T: 0162 9051443
M: roger25@gmx.de
Helmut Guth
Koordinator
T: 0152 09830025
M: helmut.guth@kabelmail.de

Trainingszeiten

Montag von 18:30 bis 20:00

Sportgelände Wörth

Mittwoch von 18:30 bis 20:00

Sportgelände Wörth

Berichte und Neuigkeiten

  • 11.11.2019: B-Junioren: Klatsche im letzten Heimspiel

    So kann es gehen. Vor ein paar Wochen mischten die Jungs noch munter an der Spitze mit und jetzt werden sie durchgereicht. Mit einer indiskutabel schlechten Leistung verloren sie das letzte Heimspiel heuer mit 2:6 (0:1) gegen den Tabellenletzten aus Bernbeuren. Die Burschen ließen so ziemlich alles vermissen, was man braucht, um ein Spiel zu gewinnen, während ihr Gegner von Anfang an "brennte" und verdienter Sieger wurde.

    In der 1. Halbzeit wurden wenigstens noch zum Teil Chancen erarbeitet und das 0:1 war ein unglücklicher Treffer nach einem Freistoß. Nach dem Wechsel brachen beim Gastgeber die Dämme und die Bernbeurer konnten lässig und locker die Führung ausbauen. Die Peißenberger ergaben sich ohne Kampf, ohne Laufbereitschaft und ohne Spielverständnis dem Schicksal und kamen noch zu zwei Treffern, die aber ohne Bedeutung waren. Die Winterpause kommt zur richtigen Zeit. Die Jungs werden die Zeit nutzen müssen, um sich wieder ihrer Stärken zu besinnen, ihr Potential abzurufen, bzw. aus dieser Niederlage zu lernen, sonst gehen sie schweren Zeiten entgegen und finden sich im knallharten Abstiegskampf wieder.

    Auf geht´s, es wartet viel Arbeit!


    Die Torschützen waren Marco Eisner und Max Maier

  • 03.11.2019: B-Junioren: Remis in Schongau

    Es hat leider nicht ganz gereicht. Mit einem alles in allem gerechten 3:3 kehrten die Jungs aus der Lechstadt zurück.

    Nach einer chaotischen ersten Hälfte, in der bereits alle Treffer des Spiels fielen, blieb es bei einer Punkteteilung.

    Dabei hatten die Gäste einen Start nach Maß. David Guth erzielte bereits in der 6. Minute, nach feiner Einzelleistung, das 0:1.

    Als Simon Daisenberger vier Minuten später einen Abwehrfehler der Schongauer zum 0:2 nutzte, wähnten sich die Burschen

    wohl schon auf der Siegerstraße. Falsch gedacht! Die Schongauer kamen nach einem Doppelschlag in der 22. bzw. 23. Spielminute

    wieder ins Spiel zurück. Simon Daisenberger wiederum legte nach 33 Minuten nochmals nach, zur erneuten Führung der Peißenberger.

    Leider hielt diese wieder nicht lange an und die Gastgeber kamen kurze Zeit später zum erneuten Ausgleich. 

    Nach dem Wechsel verzeichneten die Gäste zwar ein Chancenplus, schafften es aber nicht, die Schongauer spielerisch in die Knie zu zwingen.

    Letztendlich reichte die insgesamt durchwachsene Leistung nicht mehr für einen Sieg, in einer sehr fairen Begegnung.

  • 27.10.2019: B-Junioren: Erste Heimniederlage

    Leider wurde es nichts mit dem vierten Heimsieg in Folge. Gegen die JFG Grünbachtal, zahlten unsere B-Junioren Lehrgeld und unterlagen verdient mit 0:2 (0:1). Die junge Peißenberger Truppe, die ja mit dem jüngeren Jahrgang 2004 in dieser Gruppe antreten, befinden sich momentan in einer spielerischen "Talsohle" und konnten zu keiner Zeit die Partie unter Kontrolle bringen. Der Gegner war, nach einer Großchance der Peißenberger in den Anfangsminuten, das klar bessere Team und ging in der 29. Minute folgerichtig in Führung.

    Nach der Pause war der Unterschied noch deutlicher. Die Grünbachtaler bestimmten das Spielgeschehen, ließen Ball und Gegner laufen und kombinierten gefällig. Die Gastgeber konnten sich bei Torhüter Mark Oppenländer bedanken, dass die Partie nicht schon frühzeitig entschieden war. Das holten die Gäste dann in der 79. Minute nach. Anschließend passierte nicht mehr viel und die Grünbachtaler konnten ungefährdet den Sieg mit nach Hause nehmen.

    Unsere Burschen brauchen wieder mal ein Erfolgserlebnis, dann läuft es hoffentlich auch wieder besser

    Kopf hoch und auf das nächste Spiel am Sonntag in Schongau konzentrieren!

  • 20.10.2019: B-Junioren: ohne Punkte in Steingaden

    "Ohne Spesen, nix gewesen", so könnte man das Gastspiel bei der 2:3-Niederlage in Steingaden auf einen Nenner bringen.

    Die Jungs waren irgendwie 60 Minuten auf dem Platz kaum anwesend. Die abschließende Aufholjagd kam viel zu spät und wäre auch nicht verdient gewesen. Steingaden war die klar bessere Mannschaft

    Nach einem abwechslungsreichen Beginn, mit der einen oder anderen Chance auch für die Gäste, verflachte die Partie. Die Gastgeber kontrollierten das Geschehen und die Peißenberger Burschen hatten nichts dagegen und spielten konfus. Es war fast schon ein Wunder, dass der Führungstreffer für Steingaden erst kurz vor der Halbzeitpause fiel.

    Nach dem Wechsel wurde es dann vogelwild. Problemlos spazierten die gegnerischen Stürmer durch die Abwehrreihen und schraubten das Ergebnis auf 3:0 hoch, während die Offensive der Gäste harmlos blieb. Bei besserer Chancenverwertung hätten noch ein paar Treffer mehr fallen können. Aus dem Nichts erzielte dann Christian Mirabile in der 72. Minute den Anschlusstreffer. Nachdem Simon Daisenberger vier Minuten später gar auf 2:3 verkürzte, kam noch kurz Hoffnung auf, aber die Steingadener brachten den Vorsprung problemlos über die Zeit.

    Vielleicht kam die Niederlage zur rechten Zeit.

    Nächste Woche kommt der Tabellenführer JFG Grünbachtal nach Peißenberg und da wird man mit solch einer Leistung chancenlos sein.

  • 14.10.2019: B-Junioren: Dritter Heimsieg in Folge

    als sehr heimstark erweisen sich bisher unsere B-Junioren. Mit 3:2 (2:1) besiegten sie die Jungs der JFG Fünfseenland und haben damit wieder die Tabellenspitze erklommen. Es war aber ein hartes Stück Arbeit, bis der Sieg unter Dach und Fach war. Es hätte auch ganz anders kommen können.....

    Die Gastgeber legten wieder mal einen Blitzstart hin und erzielten nach rekordverdächtigen 30 Sekunden bereits den Führungstreffer, als Torjäger Simon Daisenberger ein tolles Zuspiel von Spielmacher Sinan Grgic, eiskalt verwandelte.

    Die spielstarken Gäste erholten sich langsam von diesem Schock und glichen nach zwölf Minuten aus. Der technisch versierte Marco Eisner ließ sich aber nicht lange betteln und netzte bereits beim nächsten Angriff zum erneuten Führungstreffer ein. Bis zur Pause vergaben beide Mannschaften noch Torchancen.

    Die Peißenberger kamen hellwach aus der Kabine und so war es wiederum Marco Eisner, der in der 45. Minute nach feiner Einzelleistung auf 3:1 erhöhte.

    Die Gäste vom Ammersee ließen jedoch nicht locker und bauten jetzt gehörigen Druck auf und schnürten die Gastgeber zum Teil ein. So war es kein Wunder, dass in der 63. Minute, nach einem Elfmeter, der Anschlusstreffer fiel.

    Mit Glück und Geschick und immer wieder sehr gefährlichen Kontern, die ebenfalls zu Treffern hätten führen können, verteidigten die Gastgeber um den unermüdlichen Kapitän Maximilian Wutz, die Führung und besiegten die JFG Fünfseenland, die wesentlich stärker waren, als es der momentane Tabellenstand aussagt.


    Gut gemacht Jungs!

  • 06.10.2019: B-Junioren: Sieg bei "Fritz-Walter-Wetter"

    Mit einem deutlichen Sieg, bei regnerischem "Fritz-Walter-Wetter", eroberten sich die Burschen erneut die Tabellenspitze. Der 6:2-Sieg fiel aber um das eine oder andere Tor zu hoch aus, war aber insgesamt verdient. Die Gäste aus Schondorf waren wesentlich besser, als es die Tabelle aussagt.

    Die Gastgeber legten los "wie die Feuerwehr". Simon Daisenberger, erzielte bereits in der 4. Spielminute, nach einem genialen Pass von Domenik Köck per Hacke, den Führungstreffer und legte 1 Minute später seinen zweiten Treffer nach. Die Gäste vom Ammersee fingen sich aber wieder und konnten nach 22 Minuten verkürzen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, mit Torchancen auf beiden Seiten.

    Nach dem Wechsel waren die Peißenberger wieder hellwach und Marco Eisner konnte in der 47. Spielminute die Führung ausbauen. Die Schondorfer wollten aber nicht locker lassen und erzielten postwendend den erneuten Anschlusstreffer. Sie bauten jetzt viel Druck auf, aber die Gastgeber setzten immer wieder gefährliche Konter. Die Partie stand auf Messer´s Schneide, als Domenik Köck, acht Minuten vor Schluss, zum erlösenden 4:2 einnetzte. Simon Daisenberger und Sinan Grgic machten mit zwei weiteren, schön herausgespielten Treffern, den Sack endgültig zu.

    Gut gemacht Burschen!

  • 29.09.2019: B-Junioren: Erste Saisonniederlage

    Hart auf dem Boden der Tatsachen, sind unsere Burschen bei Ihrem Auswärtsspiel in Hofstetten, gegen die JFG Lechrain gelandet. Mit einer verdienten 2:3-Niederlage, gegen einen durchaus schlagbaren Gastgeber, kehrten sie, nach einer eher mäßigen Leistung, ohne Punkte heim.

    Die Gäste gerieten bereits mit der ersten Torchance der Lechrainer in der 3. Minute in Rückstand. Anschließend kontrollierten sie das Spiel und erarbeiteten sich auch eine Reihe von Torchancen und erzielten in der 25. Spielminute durch Christian Mirabile den Ausgleich. Kurz vor der Pause dann der nächste Schock. Wie aus dem Nichts, erzielten die Gastgeber den erneuten Führungstreffer und fanden so zurück in´s Spiel.

    Nach der Pause ging bei den Gästen nicht mehr viel zusammen. Die Zweikämpfe wurde verloren und spielerisch fanden sie keine Mittel mehr, den Gastgeber unter Druck zu setzen. Nach dem 3:1 in der 51. Minute verflachte die Begegnung zusehends. Einige unnötige Frustfouls waren das Ergebnis, die vom hervorragenden Schiedsrichter alle bestraft wurden. Zwei Minuten vor Schluss, keimte mit dem Anschlusstreffer durch Domenik Köck, etwas Hoffnung auf, aber die Lechrainer brachten den Vorsprung sicher über die Zeit.

    Schade Jungs, da wäre heute mehr drin gewesen!

  • 23.09.2019: B-Junioren: Heimsieg nach Glanzleistung

    Mit einer spielerischen und kämpferischen Glanzleistung, rangen die Peißenberger Burschen, die Gäste vom TSV Landsberg mit 2:1(0:1) nieder.

    Das war schon beeindruckend, was man auf dem Platz zu sehen bekam!

    Die Gäste begannen mit sehr viel Druck und ließen den Gastgeber nicht zur Entfaltung kommen und kamen in der 15. Minute folgerichtig zum verdienten Führungstreffer. Unsere Jungs befreiten sich nun immer mehr aus der Umklammerung und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, mit Chancen hüben wie drüben.

    Nach dem Wechsel waren sie sofort hellwach und drehten, unmittelbar nach Beginn der 2. Hälfte, mit einem Doppelschlag von "Bazi" Träger das Spiel.

    Die Gastgeber waren jetzt das klar bessere Team, erarbeiteten sich durch flottes Zusammenspiel und schöne Kombinationen etliche Torchancen, während sich die Gäste an der überragenden Abwehr um Kapitän Maximilian Wutz, die Zähne ausbissen. Sie ließen nichts mehr zu und kamen so zu einem verdienten Sieg beim Heimspielauftakt.

    Respekt, das schmeckt nach mehr!

  • 14.09.2019: B-Junioren: Kantersieg zum Auftakt

    So kann´s gehen. Statt des erwarteten harten Kampf, beim alten Rivalen vom Ammersee, wurde es ein zweistelliger Sieg.

    Der Gastgeber hatte aus verletzungstechnischen Gründen, bzw. durch mehrere Abgänge, nur 9 Spieler zur Verfügung.

    Was macht man jetzt als Trainer in so einem Fall? Die Gäste lösten das auf ihre Weise und überrollten die Dießener bereits in der Anfangsphase. Nach gut 20 Minuten stand es 5:0 für Peißenberg. Der hoffnungslos unterlegene Gegner kam zwar auch zu ein paar Torchancen, aber im Endeffekt hätte das Ergebnis zur Halbzeitpause bereits zweistellig sein können.

    Nach dem Wechsel probierten die Peißenberger Burschen viel aus, jeder bekam seine Einsatzzeiten und die Tore gegen die tapferen und sehr fairen Gastgeber fielen zwangsläufig. Am Ende wurde es tatsächlich noch zweistellig, aber jeder wusste das Ergebnis schon richtig einzuordnen. Der nächste Gegner aus Landsberg, am nächsten Sonntag um 18.00 Uhr in Peißenberg, wird ein ganz anderes Kaliber darstellen.

    Glückwunsch zum erfolgreichen Saisonauftakt Jungs!


    Die Torschützen:


    Markus Träger 5x, Sinan Grgic 3x, Simon Daisenberger 2x

  • 11.09.2019: B-Junioren: Saisonstart am Samstag in Dießen

    Ab Samstag wird es ernst für unsere B-Junioren! Die Vorbereitungszeit wurde mit Spielen gegen die höherklassigen Teams aus Murnau und Peiting, sowie in Habach, mit unterschiedlichem Erfolg überbrückt, woraus das Trainerteam Epperlein/Krybus, erste Erkenntnisse über den Leistungsstand der Jungs gewonnen haben.

    Die B-Junioren, die sich ausnahmslos aus dem jüngeren Jahrgang 2004 zusammensetzen, treten heuer in der Kreisklasse Zugspitze 2 an. Man darf gespannt sein, wie sich die Jungs dort "schlagen".

    Ein erster Gradmesser wird gleich das Auftaktspiel beim "alten Rivalen" in Dießen sein, die vermutlich zum Favoritenkreis zählen werden.

    Auf geht´s Burschen, rockt den Ammersee!