Ligadaten

Trainer

Willy Schmidt
Trainer
T: 0172 8203107
Alois Mögele
Betreuer
T: 01743499386
M: moegeles@gmx.de

Trainingszeiten

Montag von 18:30 bis 20:00

Sportgelände Wörth

Mittwoch von 18:30 bis 20:00

Sportgelände Wörth

Berichte und Neuigkeiten

  • 23.10.2021: A1: überzeugender Sieg

    Na also Burschen, es geht doch! Mit einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen Fuchstal, konnten sie den ersten "Dreier" für sich verbuchen. Dabei begann es mit einer Schrecksekunde. Bereits mit den ersten Ballkontakten, erarbeiteten sich die Gäste eine große Torchance, die sie aber nicht verwerten konnten. Langsam fanden die Gastgeber aber in´s Spiel und konnten durch einen Kopfball von Domenik Köck, in der 22. Spielminute in Führung gehen. Die Fuchstaler antworteten postwendend mit dem Ausgleichstreffer, was die Peißenberger aber nicht aus dem Konzept brachte. Im Gegenteil, der Druck nahm zu und Spielmacher Sinan Grgic erzielte, nach schönem Zuspiel von Moritz Probst, den erneuten Führungstreffer. Sie bestimmten jetzt ganz klar das Spiel und gaben die Kontrolle nicht mehr aus der Hand.

    Nach der Pause wurde es noch eindeutiger und "Geburtstagskind" Dennis Mulaj schloss in der 63. Spielminute, eine perfekte Hereingabe von Simon Solfrank, mit dem dritten Treffer ab. Als schließlich Domenik Köck zum 4:1 einnetzte, war die Partie gelaufen. Für die Gäste hieß es nur noch, ein Debakel zu verhindern und das gelang ihnen auch, da die Gastgeber, die eine oder andere Tormöglichkeit, sowie einen berechtigten Elfer, nicht mehr verwerten konnten. Es fiel kein weiterer Treffer mehr und die Gastgeber feierten einen hochverdienten und überzeugenden Sieg. Das sollte Auftrieb für die nächste Begegnung in Garmisch geben!

  • 17.10.2021: A1: keine Punkte gegen Murnau

    Es hat nicht sollen sein. Trotz großer Gegenwehr, konnten unsere Burschen gegen die fussballerisch starke zweite Garnitur des TSV Murnau nicht punkten.

    Es begann mit einem Schock nach nur 32 Sekunden. Beim ersten Angriff der Gäste, landete der Ball gleich im Netz der Peißenberger. Die Murnauer hatten dann die Kontrolle über das Spiel, ohne sich große Torchancen herauszuarbeiten.

    Nach dem Wechsel bot sich den Zuschauern jedoch ein anderes Bild. Nun machten die Gastgeber mehr Druck und brachten die Abwehr der Gäste ein ums andere mal in Verlegenheit. Ein Unentschieden lag im Bereich des möglichen, aber es blieb leider beim 0:1. Der Einsatz, gerade in der 2. Halbzeit, hat gestimmt und lässt auf eine Sieg im nächsten Spiel hoffen!

  • 11.10.2021: A1: Niederlage in Lengenfeld

    Die Geschichte des Spiels ist eigentlich schnell erzählt. In der niveauarmen Kreisliga-Partie bei der JFG Lechrain, gewann die etwas bessere Mannschaft des Gastgebers mit 2:1. Dabei gingen die Gäste, nach einer Ecke in der 11. Spielminute, durch Moritz Probst in Führung. Aber das gab Ihrem Spiel keine Sicherheit, sondern sie mussten postwendend den Ausgleichstreffer hinnehmen. Bis zur Halbzeit plätscherte das Spiel dann ohne besondere Höhepunkte so dahin.

    Auch in der 2. Hälfte wurde es nicht unbedingt besser. Nach einem Abwehrfehler der Peißenberger, gingen die Lechrainer nach 68 Spielminuten in Führung, die sie bis zum Schlusspfiff nicht mehr hergaben. Nachdem die Gäste in den Schlussminuten alles nach vorne warfen, wäre durch zwei Großchancen sogar ein noch deutlicherer Sieg der Gastgeber möglich gewesen, aber das wäre dann doch zu viel des Guten gewesen. Eigentlich haben solche Spiele keinen Sieger verdient.

  • 04.10.2021: A1: Punkteteilung gegen Penzberg

    Weiter auf den ersten "Dreier" muss die A-Jugend warten. Auch gegen die SG Penzberg kamen die Jungs nicht über ein Unentschieden hinaus. Dabei begann es recht gut und Sinan Grgic erzielte bereits nach 3 Minuten den Führungstreffer. Es ging mit einigen schönen Kombinationen schwungvoll weiter, aber der Druck der Gäste nahm zu und so kamen sie in der 20. Minute, durch ein Kopfballtor zum Ausgleich. Mit diesem Spielstand ging´s zum Pausentee.

    Nach dem Wechsel gelang dem Gastgeber nach 61 Minuten, durch einen Treffer von Markus Träger, die erneute Führung. Wie aus "heiterem Himmel" fiel zehn Minuten später der Ausgleich der Penzberger. Leider belohnten sich die Burschen nicht selber, da zwei große Torchancen in der Endphase nicht mehr genutzt werden konnten.

  • 25.09.2021: A1: Keine Punkte im Derby

    Derbytime in Peiting!

    Leider kehrten unsere Burschen mit einer insgesamt verdienten 1-2-Niederlage bei unserem alten Rivalen nach Hause.

    In einer ausgeglichenen 1. Hälfte erarbeiteten sich beide Mannschaften eine Reihe von Torchancen. Gerade mit den pfeilschnellen Offensivkräften der Gastgeber, hatten unsere Jungs ihre liebe Mühe. Und eben einer dieser Spieler erzielte dann in der 19. Minute den Führungstreffer, was den Peitingern natürlich Auftrieb gab. Aber das Spiel wogte hin und her bis zur Halbzeitpause.

    Nach dem Wechsel kamen die Gäste hochkonzentriert aus der Kabine und schossen bereits in der 50. Spielminute den Ausgleich, durch Felix Nadler. Das schien jedoch zu einer Initialzündung der Peitinger geführt zu haben. Sie erarbeiteten sich eine Reihe von großen Tormöglichkeiten, die sie aber nicht im gegnerischen Gehäuse unterbrachten.

    Schließlich entschied ein sogenannter "Standard" das Spiel. In der 87 Spielminute versenkten die Gastgeber einen Freistoß im Peißenberger Tor. Das war dann auch der Endstand.

    Kopf hoch! Weiter geht´s!

  • 18.09.2021: A1: Remis zum Auftakt

    Schade Jungs, da wäre mehr drin gewesen! In einem guten

    Spiel, trennten sie sich zum Saisonstart 1:1 (0:1) gegen die JFG Grünbachtal. Nach kurzer "Abtastphase", erzielten die Gäste mit der ersten Torchance den Führungstreffer und hatten anschließend "das Zepter in der Hand". Sie kontrollierten das Spiel, ohne selbst zu größeren Torchancen zu kommen. Kurz vor der Halbzeitpause vergaben unsere Burschen dann noch eine "tausendprozentige" Möglichkeit zum Ausgleich.

    Nach dem Wechsel dann das umgekehrte Bild. Die Gastgeber kamen hellwach aus der Kabine und Sinan Grgic schloss eine schöne Kombination zum 1:1 ab. Der Druck der Peißenberger nahm nun zu und die Grünbachtaler konnten sich in dieser Phase kaum noch befreien. Pech hatten die Jungs, als ein Kopfball nur am Pfosten landete. Leider wollte kein weiterer Treffer mehr gelingen und so blieb es in einer fairen Partie, die der Schiedsrichter gut leitete, beim 1:1.

  • 15.09.2021: Saisonstart bei den A-Junioren

    Endlich geht´s los!

    Der Ball kann wieder rollen! Nach einer langen Corona-Pause und einer Reihe von Vorbereitungsspielen (u.a. beim BOL-Team in Unterpfaffenhofen), sowie dem gewonnenen Pokalspiel in Polling, wird es nun ernst.

    Der TSV Peißenberg hat 2 A-Jugend-Mannschaften gemeldet. Die A1 empfängt in der Kreisliga Zugspitze, am Freitag um 19.00 Uhr die JFG Grünbachtal, während die A2 in der Kreisklasse Zugspitze, am Samstag um 15.00 Uhr beim TSV Burggen antreten muss.

    Das Trainerteam um Willi Schmidt und Walter Timm, hat die Jungs optimal vorbereitet und geht optimistisch in die neue Saison.

    Schauen wir mal, ob uns die Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht und die Saison durchgezogen werden kann!